Kalender

Kalender

Update zur aktuellen Lage: ab jetzt finden einige Kurse und Seminare in Kleingruppen (max. 3 TeilnehmerInnen) und unter Einhaltung der Vorsichtsmaßnahmen wieder statt! Eine Anmeldung ist aus diesen Gründen zwingend notwendig. Einzeltermine sind immer möglich. 

Unten im Kalender finden Sie alle geplanten Kurse, Seminare und Workshops. Sie möchten regelmäßig Post von mir empfangen mit den nächsten Terminen, Angeboten und Veranstaltungen? Dann tragen Sie sich für den Newsletter ein!

Keinen passenden Kurs oder kein passendes Seminar gefunden? Dann gibt es auch noch folgende Möglichkeiten:

  • Sie bilden eine Gruppe mit 2 bis 6 Freunden/Freundinnen und vereinbaren einen Termin für ein speziell für euch gestaltetes Seminar. Dauer, Termin und Inhalt wird auf die Wünsche der Gruppe zugeschnitten.
  • Sie vereinbaren einen Termin für eine persönliche Begleitung, in der es ganz individuell um Ihre Bedürfnisse geht.
Aug
1
Sa
Der Eigen-Sinn des Körpers (Seminar) @ Raum am Schlosspark
Aug 1 – Aug 2 ganztägig
Der Eigen-Sinn des Körpers (Seminar) @ Raum am Schlosspark

Der Eigen-Sinn des Körpers
Wochenend-Seminar Leiblicher Körperbildarbeit

Bewegung, Körpererleben und die Gestaltung eines lebensgroßen Bildes vom eigenen Körper sind die Inhalte dieses Wochenend-Seminars. In der Bewegung (egal wie klein oder groß) kommen wir unseren verschiedenen Körperteilen auf die Spur, entwickeln innere Bilder dazu, wie sie sich anfühlen. Im Körperbild führen wir danach etwas vom Erlebten zusammen (auf Papier), geben ihm Ausdruck in Farbe und Form. Der Eigen-Sinn des Körpers wird so sichtbar und greifbar.

Die Körperbild-Arbeit ist eine wunderbare Methode, den eigenen Körper vollständiger wahrzunehmen. Ein wichtiger Aspekt ist das Erleben bzw. Herstellen von Verbindungen: zwischen Innen und Außen, zwischen früheren Erfahrungen und heutigen sowie Zukunftserwartungen, zwischen Körpergefühl und Reflektion, zwischen dem eigenen Erleben und den Rückmeldungen anderer.

Manchmal stoßen wir dabei auf „Körperinseln“, die in Vergessenheit geraten oder generell bei uns ‚zu kurz gekommen‘ sind – aufgrund von traumatischen Erlebnissen und / oder aufgrund unseres persönlichen Umgangs mit unserem Körper. Der Weg ins Körpererleben kann daher auch schmerzhaft sein, jedoch birgt der Prozess in der begleiteten Gruppe die Chance, Resonanz und Unterstützung zu erfahren und sich das Körperbild wieder mehr zu eigen zu machen. Auch werden Quellen der Freude im Körpererleben deutlich, Ressourcen und Möglichkeiten zur Veränderung. Das Selbstbild gerät in Bewegung und wird gestärkt.

Der Unterschied zwischen Körper-Sein und Körper-Haben wird erarbeitet und der Zusammenhang zwischen Bewertungen und Körpererleben thematisiert. Die leibliche Körperbildarbeit arbeitet nicht mit von außen gesetzten Maßstäben und Normen, sondern würdigt das individuelle, eigen-sinnige Körpererleben jedes Menschen und fördert das In-sich-Wohnen.

Es wird mit der Haltung und Methoden der Kreativen Leibtherapie in diesem Seminar gearbeitet. Mehr Information zur Kreativen Leibtherapie hier: Tanz- und Bewegungstherapie

Seminarbeitrag

Die Seminargebühr beträgt 300,-€
Darin enthalten sind 13 Stunden Seminar in einem kleinen Kreis, Kreativmaterial, ein persönliches Nachgespräch (60 Min.) zum Körperbild nach dem Seminar (nach Terminvereinbarung), Obst, Snacks, Süßes sowie Tee und Wasser für die Pausen.

Was mitbringen?

Bitte lockere Kleidung mitbringen, die auch den einen oder anderen Farbkleckser verträgt. Es werden Getränke und kleine Snacks gestellt, aber bitte auch für das eigene leibliche Wohl sorgen. Über die Mittagspause gibt es Zeit für einen Lunch auswärts.

Wann und Wo?

Das Seminar findet am 23.05.2020 – 24.05.2020 und am 01.08.2020 – 02.08.2020 im Raum am Schlosspark statt. Die Seminarzeiten:

  • Der erste Seminartag von 10.00 bis 18.30 Uhr
  • Der zweite Seminartag von 10.00 bis 17.00 Uhr
Anmeldung

Wegen der Intensität der leiblichen Körperbildarbeit findet das Seminar in kleiner Runde mit max. 4 TeilnehmerInnen statt. Eine verbindliche Anmeldung ist spätestens bis 1 Woche vor Seminarbeginn erforderlich.

Bei weiteren Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung. Ich freue mich auf eine spannende Entdeckungsreise durch den Körper mit euch!

Aug
2
So
Der Eigen-Sinn des Körpers (Seminar) @ Raum am Schlosspark
Aug 2 – Aug 3 ganztägig
Der Eigen-Sinn des Körpers (Seminar) @ Raum am Schlosspark

Der Eigen-Sinn des Körpers
Wochenend-Seminar Leiblicher Körperbildarbeit

Bewegung, Körpererleben und die Gestaltung eines lebensgroßen Bildes vom eigenen Körper sind die Inhalte dieses Wochenend-Seminars. In der Bewegung (egal wie klein oder groß) kommen wir unseren verschiedenen Körperteilen auf die Spur, entwickeln innere Bilder dazu, wie sie sich anfühlen. Im Körperbild führen wir danach etwas vom Erlebten zusammen (auf Papier), geben ihm Ausdruck in Farbe und Form. Der Eigen-Sinn des Körpers wird so sichtbar und greifbar.

Die Körperbild-Arbeit ist eine wunderbare Methode, den eigenen Körper vollständiger wahrzunehmen. Ein wichtiger Aspekt ist das Erleben bzw. Herstellen von Verbindungen: zwischen Innen und Außen, zwischen früheren Erfahrungen und heutigen sowie Zukunftserwartungen, zwischen Körpergefühl und Reflektion, zwischen dem eigenen Erleben und den Rückmeldungen anderer.

Manchmal stoßen wir dabei auf „Körperinseln“, die in Vergessenheit geraten oder generell bei uns ‚zu kurz gekommen‘ sind – aufgrund von traumatischen Erlebnissen und / oder aufgrund unseres persönlichen Umgangs mit unserem Körper. Der Weg ins Körpererleben kann daher auch schmerzhaft sein, jedoch birgt der Prozess in der begleiteten Gruppe die Chance, Resonanz und Unterstützung zu erfahren und sich das Körperbild wieder mehr zu eigen zu machen. Auch werden Quellen der Freude im Körpererleben deutlich, Ressourcen und Möglichkeiten zur Veränderung. Das Selbstbild gerät in Bewegung und wird gestärkt.

Der Unterschied zwischen Körper-Sein und Körper-Haben wird erarbeitet und der Zusammenhang zwischen Bewertungen und Körpererleben thematisiert. Die leibliche Körperbildarbeit arbeitet nicht mit von außen gesetzten Maßstäben und Normen, sondern würdigt das individuelle, eigen-sinnige Körpererleben jedes Menschen und fördert das In-sich-Wohnen.

Es wird mit der Haltung und Methoden der Kreativen Leibtherapie in diesem Seminar gearbeitet. Mehr Information zur Kreativen Leibtherapie hier: Tanz- und Bewegungstherapie

Seminarbeitrag

Die Seminargebühr beträgt 300,-€
Darin enthalten sind 13 Stunden Seminar in einem kleinen Kreis, Kreativmaterial, ein persönliches Nachgespräch (60 Min.) zum Körperbild nach dem Seminar (nach Terminvereinbarung), Obst, Snacks, Süßes sowie Tee und Wasser für die Pausen.

Was mitbringen?

Bitte lockere Kleidung mitbringen, die auch den einen oder anderen Farbkleckser verträgt. Es werden Getränke und kleine Snacks gestellt, aber bitte auch für das eigene leibliche Wohl sorgen. Über die Mittagspause gibt es Zeit für einen Lunch auswärts.

Wann und Wo?

Das Seminar findet am 23.05.2020 – 24.05.2020 und am 01.08.2020 – 02.08.2020 im Raum am Schlosspark statt. Die Seminarzeiten:

  • Der erste Seminartag von 10.00 bis 18.30 Uhr
  • Der zweite Seminartag von 10.00 bis 17.00 Uhr
Anmeldung

Wegen der Intensität der leiblichen Körperbildarbeit findet das Seminar in kleiner Runde mit max. 4 TeilnehmerInnen statt. Eine verbindliche Anmeldung ist spätestens bis 1 Woche vor Seminarbeginn erforderlich.

Bei weiteren Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung. Ich freue mich auf eine spannende Entdeckungsreise durch den Körper mit euch!